Anmelden | Login

Beliebte News

Tomate “Fuzzy Wuzzy” - geflammte Zipfelchen in luftiger Höhe

Eine noch recht unbekannte Sorte bei den Neuzüchtungen auf dem Tomatenmarkt ist die Sorte “Fuzzy Wuzzy”. Mit ihrem überhängenden, niedrigen und buschigen Wuchs bietet sich die Kultivierung als Ampelpflanze förmlich an, was aber nicht zwingend notwendig ist. Sie kann ebensogut als Buschtomate gezogen werden und erreicht eine Höhe von circa 50 Zentimetern. Das Laub von “Fuzzy Wuzzy” ist silbrig behaart, ebenso die Fruchtstände, womit diese Tomatensorte zu einem echten Blickfang wird. Ab Juli reifen die Früchte und bestechen nicht ...
Blattschmuck für den Schattengarten - Funkien

Als krautige Blattschmuckstauden erfreuen sich Funkien (botanisch Hosta) großer Beliebtheit in heimischen Gärten. Verwunderlich ist das nicht, sind sie doch äußerst pflegeleicht, schattentolerant und leicht zu vermehren. Nur vor Schnecken – ihren ärgsten Feinden – sollte man die Schönheiten gut schützen.

Herzblatt für den Garten

Oft werden Funkien als Herzblattlilien bezeichnet. Gebräuchlich sind außerdem der Name Funkie, aber auch die wissenschaftliche Bezeichnung Hosta. In der Familie der Spargelgewächse (botanisch Asparagaceae) gehö...

Fettkräuter – Zart, aber hungrig

Geschrieben von axelander1995 (#33) 1723 Tage alt (Artikel)
Fettkräuter – Zart, aber hungrig

Auf den ersten Blick wirken die ursprünglich in Liechtenstein und der Schweiz heimischen Fettkräuter (botanisch Pinguicula) eigentlich gar nicht wie „typische“ fleischfressende Pflanzen. Sie bilden kleine, grüne Blattrosetten, die bei den winterharten Arten im Frühjahr nach dem Austrieb der neuen Blattrosetten blühen. Auf den Blättern befinden sich zwei Arten von Drüsen: Die gestielten Drüsen, die das klebrige Fangsekret absondern und die Blätter fettig glänzen lassen, und die sitzenden Drüsen, die Verdauungsenzyme ausscheiden.

Langsam, aber sicher
...
Pflegeleichter Gast aus dem tropischen Amerika - die Asclepias

Unter dem Namen Seidenpflanzen sind sie hierzulande bekannt und werden immer beliebter. Eine Asclepias – wie ihr botanischer Name lautet – zu pflegen ist kein Hexenwerk. Mit ein paar kleinen Tricks fühlt sich der immergrüne Halbstrauch, der ursprünglich aus dem tropischen Amerika stammt, auch in Mitteleuropa wohl.

100 Arten - eine schöner als die andere

Der bekannteste Vertreter der Familie der Seidenpflanzengewächse (botanisch Asclepiadaceae) ist sicher die Asclepias curassavica, obwohl es schätzungsweise 100 Asclepia...

Euer Poldi

Geschrieben von axelander1995 (#33) 1724 Tage alt (Artikel)
Hallo, hier bin ich wieder - Euer Poldi!

Dieses Jahr liegt ja bei uns mal richtig viel Schnee und ganz schön kalt ist es. Wir hatten sogar schon eine Woche schulfrei, weil wir ganz und gar eingeschneit waren.
Aber in unserer Drachenhöhle ist es immer kuschelig warm.
So viel Feuer spucken und damit den Schnee zum Schmelzen bringen, kann Papa gar nicht. Aber das macht nichts, denn wir haben trotzdem ganz viel Spaß.

Habt Ihr schon mal brennende Schneebälle gesehen? Meine Geschwister und ich haben das Spiel "Wer kann so einen brennenden Schneeklumpen am weitesten werfen?” erfunden. Ic...
Botanisches Kleinod an felsiger Küste – Mar i Murtra in Blanes

An der Costa Brava in der spanischen Provinz von Girona in Katalonien liegt
ein wahres Kleinod der Botanischen Gärten Europas - Mar i Murtra. Die Anfang
des 20. Jahrhunderts von dem deutschen Kaufmann Karl Faust gegründete Anlage
erstreckt sich über mehrere Hektar oberhalb des Meeres am Stadtrand von
Blanes. Im Gegensatz zu vielen anderen Botanischen Gärten Europas steht
hinter jenem in Blanes kein Name eines großen Wissenschaftlers, sondern der
eines Hobbybotanikers - Karl Faust war Kaufmann, der seiner Leidenscha...
Heilpflanzen in antiken Kulturen - Folge V

Die Germanen und Kelten

Die berühmtesten und in aller Welt bekanntesten Gallier sind zwei Comicfiguren namens Asterix und Obelix, die in zahlreichen Büchern und Filmen Abenteuer bestehen. Doch gab es Gallier eigentlich wirklich? Und wer waren dann die Kelten und die Germanen?
Als Kelten werden verschiedene Volksgruppen bezeichnet, die in der Eisenzeit (vom achten Jahrhundert bis circa 50 vor Christus) in Europa lebten. Ihr Verbreitungsgebiet reichte von Südostengland bis Oberitalien und von Frankreich bis zum Balkan. Zu ihnen werden auch di...

Exotische Früchte aus dem Supermarkt

Geschrieben von axelander1995 (#33) 1745 Tage alt (Artikel)
Exotische Früchte aus dem Supermarkt

Im Winter werden in den Supermärkten viele exotische Früchte angeboten, die aus anderen Ländern stammen. Viele Menschen wissen gar nicht, was das für Früchte sind und wie sie aussehen.
Deswegen stellen wir Euch hier einige vor, damit Ihr das nächste Mal beim Einkaufen Eure Eltern beeindrucken und ihnen erklären könnt, um welche Früchte es sich handelt.

Grün und für Guacamole

Die Avocado ist eine Baumfrucht, die aus Mexiko stammt und weltweit in den tropischen Ländern angebaut wird. Meist ist sie oval, länglich oder birnenförmig mit einer ledr...
Sortiert News
Benutzername:

Passwort:

Merken:
Das Pflanzen-Magazin ist eine freie Redaktion bei der auch Du mitschreiben kannst.